Driftwood DIY – Treibholz-Boote mit Draht und Papier

Treibholz-Boote mit Draht und Papier

Habt Ihr Lust auf ein schnelles, sommerliches DIY? Dann habe ich etwas für Euch: Treibholz-Boote

Diese kleinen, dekorativen Treibholz-Boote sind ganz schnell gemacht, gehen kinderleicht und machen riesigen Spaß! Ein tolles Bastelprojekt für Groß und Klein im Sommer.Driftwood boats DIY

Dieses hübsche, kleine Projekt sollte eigentlich pünktlich zur letzten DIY-Challenge #5blogs1000ideen von Titatoni, Gingered Things, Craftroom Stories, Dekotopia und Bonny & Kleid erscheinen… eigentlich! Fertig war die flotte Flotte zwar schon, aber im Rahmen der DSGVO-Anpassungen habe ich direkt mal meine komplette Website überarbeitet. Das war dann allerdings ein relativ aufwendiges Unterfangen, welches ich unbedingt meistern wollte. Nun ist es endlich soweit und ich kann Euch zeigen, wie einfach und schnell diese kleinen Böötchen gemacht sind.

Treibholz-Boote DIY

Ihr braucht – natürlich – Treibholzstückchen. Die gibt es ja zur Zeit in allen einschlägigen Deko-Geschäften. Sucht Euch ein paar schöne Stückchen raus, die eine gute Lage haben – also stabil auf dem Tisch liegen. Jetzt nehmt Ihr entweder einen Bohrer, entsprechend der Größe des Drahtes, oder einfach Hammer und Nagel und macht ein Loch in das Holz. Das Loch sollte nicht ganz durch das Holzstück gehen.

Treibholzboot

Biegt Euch nun mit Hilfe des Seitenschneiders aus dem Draht die Form eines Segels und wickelt das querliegende Stück Draht um das senkrechte Stück. Knipst das überstehende Ende des Querdrahts ab. Der Senkrechte Draht dient als Mast – lasst, je nach Größe Eures Segels, ein paar Zentimeter Überstand und knipst den Rest ebenfalls ab.

Jetzt wird der Draht auf einer Seite mit Flüssigkleber versehen – am besten eignet sich durchsichtig trocknender Bastelkleber. Der Mast unterhalb des Segels jedoch bleibt kleberlos.

Legt das Segel auf ein Designpapier Eurer Wahl und – hier der alles entscheidende Trick – beschwert das Segel mit ausreichend Gewicht. Ich hatte praktischerweise einen Pflasterstein zur Hand! 😉  Ihr könnt natürlich auch andere Dinge zum Beschweren nehmen, wie zB ein dickes Buch.

Jetzt kommt der schwierigste Teil – jedenfalls für mich: warten!

Summer DIY

Wartet wirklich bis der Kleber getrocknet ist und erst dann könnt Ihr das Segel ganz knappkantig am Draht entlang ausschneiden. Anschließend prüft Ihr, ob Euer Mast eventuell etwas gekürzt werden muss, indem Ihr ihn schon mal in das Treibholzstückchen steckt. Wenn alles passt, gebt etwas Kleber  in das Loch, steckt das Segel hinein und richtet es aus, so dass es nicht kippt. Nur noch warten bis auch dieser Kleber trocken ist und schon könnt Ihr Eure Treibholz-Boote dekorieren!

Driftwood-Boats

Treibholz-Flotte

Meine Treibholz-Boote sind momentan in unserem Wohnzimmer im Einsatz. Allerdings überlege ich, ob ich sie nicht mit in unsere Ferienwohnung in den Urlaub nehme? Oder vielleicht doch lieber den Koffer mit den Bastelsachen…?

Euch wünsche ich jedenfalls viel Spaß beim Nachwerkeln.

Liebe Grüße, Dana

 

Driftwood-Boat DIY