Yarn Bombing für Minimalisten – ein cooles Outdoor-DIY

Yarn Bombing Banner

Ihr wißt auf Anhieb nicht, was Yarn Bombing ist? Ist nicht schlimm – ich wußte es vorher auch nicht! Zumindest wußte ich nicht, dass es so heißt. Sicher habt Ihr aber auch schon mal Bilder gesehen von Baumstämmen, Verkehrsschildern oder Ähnlichem, die kunterbunt mit Wolle bestrickt oder behäkelt wurden. Das ist Yarn Bombing!

Und Yarn Bombing ist hiermit mein September-Beitrag zur DIY-Challenge von Bonny & Kleid, Gingered Things, Titatoni, Craftroom Stories und  Dekotopia zum Thema “Wolle ist nicht nur zum Stricken da”.

Nun bin ich allerdings nicht der quietschbunte Typ. Weder in Punkto Klamotten, noch Einrichtung und schon gar nicht im Garten. Also habe ich das Yarn Bombing sozusagen “simplifiziert” und farblich zurückhaltend eingesetzt.

Das Ganze war komplett für die Tonne. Und zwar für die Mülltonne – besser gesagt, die Mülltonnen!

Mülltonnen-Gehege

Wir haben vor kurzem endlich eine ziemlich coole und zudem sehr preiswerte Lösung für unseren Mülltonnen-Stellplatz gefunden. Die Tonnen sind ja in der Regel nicht so hübsch anzusehen und all die Jahre standen sie einfach nur so da. Das hat mich schon lange gestört.

Jetzt haben wir einen Bereich hinter dem Carport abgetrennt, 3 Pfosten gesetzt und Doppelstabmatten angebracht, damit der Stellplatz optisch abgegrenzt ist. Die Kosten für das Material lagen tatsächlich deutlich unter 100,- € . In ein bis zwei Jahren hat sich der gepflanzte Efeu dann hoffentlich soweit an den Zaunelementen hochgerankt, dass es nahezu blickdicht ist.

Aber bis dahin habe ich nun eine andere Lösung!

Yarn Bombing

Genau… Yarn Bombing!! Ganz nett, oder?

Ein bißchen blickdichter, als vorher, aber trotzdem erschlägt es einen nicht und fügt sich super in die restliche Gartengestaltung ein.

Mülltonnen DIY

Ich habe schwarze Textilwolle benutzt. Diese ist leicht dehnbar, kinderleicht zu verarbeiten und total unempfindlich.

Yarn Bombing Anleitung

Ihr arbeitet Reihe für Reihe von einer Seite zur anderen. Dafür schneidet Euch lange, wirklich sehr lange, Stücke der Wolle ab. Den Anfang so an einer Strebe verknoten, dass das Band nicht verrutscht und dann “webt” Ihr Euch, so wie auf den Fotos erkennbar, durch die Reihen. Sollte das Band zu kurz sein – was mir wirklich jedesmal passiert ist – einfach ein nächstes Stück anknoten. Achtet dann einfach darauf, dass der Knoten hinten sitzt. Falsch machen kann man eigentlich nichts – Hauptsache man bleibt bei ein und derselben “Webart”.  Am Ende der Reihe wird das Band einfach wieder an der letzten Strebe verknotet. Den Überstand abschneiden.

Yarn Bombing Detail

Schwer ist es nicht – allerdings ist ein bißchen Geduld gefragt.

Zaun-Mode

Jedes Jahr am 11. Juni ist übrigens Yarn Bombing Day. Bin also zu spät… *lach! Naja, nächstes Jahr dann pünktlich.

Und ich bin jetzt wirklich sehr gespannt, ob ich Euch mit diesem DIY inspirieren konnte?!

Liebe Grüße, Dana

Yarn Bombing DIY

Boho-Basket… ein easypeasy Ikea-Hack

Boho-Basket

Heute zeige ich Euch, wie man ruckzuck aus einem ganz einfachen Ikea-Korb einen stylischen Boho-Basket machen kann. Das einzige, was Ihr dazu braucht, ist Textilgarn.

Korb, Textilgarn & Häkelnadel

Mein Juli-Beitrag zur DIY-Challenge #5blogs1000ideen

Ikea Korb im Boho-Style

Jeden 4. Sonntag im Monat geben die DIY-Bloggerinnen von DekotopiaBonny & KleidCraftroom StoriesGingered Things und Titatoni ein Thema vor, welches Jeder, der Spaß daran hat, kreativ umsetzen und teilen kann.

Im Juli sollen Körbe kreativ gestaltet werden.

Ich liebe diese Challenge wirklich so sehr! Einmal im Monat etwas umsetzen “müssen”, woran man selbst vielleicht gar nicht gedacht hätte. Und bevor ich losziehe, um irgend etwas zu kaufen, gehe ich mit offenen Augen durch’s Haus und überlege, was ich nutzen könnte?!

So auch dieses mal: in unserem Fernsehzimmer steht dieser schlichte Ikea-Korb “Gaddis”, den sicherlich Einige von Euch ebenfalls besitzen.

Er ist ganz schlicht – so wie ich es mag – bietet aber auch viele Möglichkeiten zum Upcyclen. Allerdings wollte ich, dass es schlicht bleibt. Das weiße Textilgarn, von dem noch Reste übrig waren, kam da sehr gelegen und die Idee, dieses Garn einfach mit dem Korb zu verweben lag auf der Hand.

Boho-Basket Anleitung

Wiedermal so einfach, wie selbsterklärend:

Ob es nun genau dieser Korb, oder ein anderer ist – Ihr nehmt einfach den Umfang des Korbes, gebt ein gutes Stück hinzu, und schneidet ein entsprechend langes Stück Garn ab. Dieses nehmt Ihr nun als Maßstab und schneidet einen ganzen Haufen dieser Bänder zu.

Dann fangt Ihr an, das Garn im Korb zu verweben. Die Enden werden einfach Runde für Runde mit einem Doppelknoten geschlossen. Noch nicht abschneiden! So verfahrt Ihr weiter, bis der Korb von unten bis oben gewebt ist. Legt ihn dann auf die Seite und schneidet die überstehenden Bänder ab, um eine gleichmäßige Fransenborte zu erhalten.

Boho-FransenBoho-Basket Detail

Ich hatte noch genug Textilgarn übrig,so dass ich kurzer Hand noch einen Einleger für den Korb gehäkelt habe. Auch das geht mit diesem dicken Garn super schnell und erfordert wirklich keine großen Häkel-Kenntnisse.

Einleger aus Textilgarn

Ich finde, so sieht es am Ende etwas stimmiger aus.

Boho-Basket mit Einleger

Derart reduziert mag ich den Boho-Trend wirklich gerne. So sehr, dass mein neuer Boho-Basket sogar vom Fernsehzimmer ins Wohnzimmer befördert wurde!

Boho-Basket mit Fransenborte

Mit diesem sommerlichen DIY wünsche ich Euch eine tolle Sommerferienwoche. Vielleicht habt Ihr ja Zeit, diese Idee selbst umzusetzen?! Es geht wirklich schnell und macht Spaß!

Liebe Grüße, Dana

Boho-Basket DIY

 

 

Outdoor-Tischsets oder: das einfachste DIY der Welt!

Outdoor-Tischsets

Nachdem uns letzte Woche der Sommer ja schonmal einen kleinen Vorgeschmack geliefert hat, findet das Leben wieder draußen statt. Die Terrassen, Gärten und Balkone werden fit für die warme Jahreszeit gemacht und ordentlich aufgehübscht. Natürlich wird auch das Essen wieder nach Draußen verlagert. Zu dieser Zeit im Jahr ist das besonders schön, weil es einfach noch nicht so viel Getier gibt, welches dafür sorgt, dass das Essen im Freien eher wie ein asiatischer Kampfsport aussieht.

Outdoor-Tischsets

Allerdings ist es im Frühjahr tendenziell ja auch noch etwas windiger. Darum nervt es mich immer kollosal, wenn mir mein schön gedeckter Tisch durcheinander gerät, weil die Tischsets ein Eigenleben führen und auf einmal meinen. sie könnten fliegen.

Als genau das kürzlich wieder passierte, hatte ich eine Eingebung:
was, wenn die Tischsets richtig schwer wären?

Holz? Nee… schön, aber oft nicht plan genug und somit wackelig und vor allem nicht dauerhaft outdoor-tauglich. Denn wenn es regnet und feucht wird, verzieht es sich.

Stein? Joa…. aber Steinplatten auf dem Tisch?? Vielleicht ein bißchen übertrieben?!

Fliesen? YESSS! Das ist die Idee.

Outdoor-Tischsets aus Fliesen

Also, ab in den Baumarkt.
Es gibt ja so unenedlich viele, tolle Fliesen. Ich wette, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich habe mich für ein rechteckiges Format entschieden in grauer Steinoptik, passend zu unseren Möbeln.

Tischset aus Fliesen

Das Tolle ist einfach, dass Fliesen ( je nach Sorte) zwar schwer, aber nicht zu schwer sind und man nicht eine zweite Person braucht, nur um den Tisch zu decken.

Ein kleines Problem galt es aber noch zu lösen: ich wollte natürlich unseren Tisch nicht mit den unten rauen Fliesen verkratzen.
Die Lösung ist ganz easy: ich habe einfach Filzgleiter aus Gummi darunter geklebt. Zack – fertig!

Outdoor-Tischsets – das einfachste DIY der Welt

Ich liebe derart einfache DIY’s, die nicht nur perfekt aussehen, sondern auch funktional sind.

Fliesen-Tischset

wetterfeste Outdoor-Tischsets

Wir haben die Outdoor-Tischsets sogleich getestet und nicht nur das sonntägliche Spargelessen nach Draußen verlagert, sondern auch das Abendessen. Einfach herrlich!

Outdoor-Tischsetsmit Kerzen

Outdoor-Tischsets Abenddämmerung

Preislich kann sich dieses Projekt auch sehen lassen. Ich habe für 8 Fliesen gute 20,- € bezahlt. Kauft man herkömmliche Tischsets, kann man da durchaus deutlich mehr Geld für hinlegen. Die Outdoor-Tischsets kann ich nun einfach liegen lassen, da sie wind- und wetterfest und außerdem total pflegeleicht sind.

Vielleicht ist das ja noch eine schöne Idee für den morgigen Feiertag?

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Mai.

Liebe Grüße, Dana

Tischsets DIY